> Bafög für Studenten

Suche auf dem Portal



Studentinnen und Studenten

Bundesausbildungsförderungsgesetz
Die rechtliche Grundlage ist das Bundesgesetz über individuelle Förderung der Ausbildung (Bundesausbildungsförderungsgesetz - BAföG). Es geht zurück auf die erste Fassung, die 1971 von der sozialliberalen Koalition unter Willy Brandt verwirklicht wurde. Ziel war die Chancengleichheit im Bildungswesen. Die letzte Neufassung ist aus dem Jahr 2010, Änderungen gab es 2013, in der politischen Diskussion ist die Anpassung der Bedarfssätze für das Jahr 2014.

Link zum Bafög-Gesetz

Studentenwerke
Eine wesentliche Rolle beim Antrag spielen die Studentenwerke, die die Träger des jeweiligen Bafög-Amts sind. Die Studentenwerke nehmen nicht nur den Antrag entgegen, sondern bearbeiten ihn und sind für die Auszahlung des Bafögs zuständig. Die Studentenwerke informieren auf ihren Internetseite ausführlich über das Bafög. Ein wichtiger Teil der Aufgaben ist auch die Bafög-Beratung.

Darüber hinaus haben die Studentenwerke vielfältige Aufgaben: Sie sind Träger von Mensen, Kindergärten und Studentenwohnheimen und beraten in ihren Sozial- und Psychologischen Beratungen zu vielen Fällen des studentischen Alltags. Die 58 Studentenwerke sind zusammengeschlossen im Deutschen Studentenwerk.

Link zum Deutschen Studentenwerk

Studentenwerke von A-Z

Suche auf dem Portal

Bafög für Studentinnen und Studenten


Die größte Gruppe der durch Bafög Geförderten sind die Studentinnen und Studenten. Dabei spielt es keine Rolle, welche Art von Hochschule man besucht. Egal ob Universität, Fachhochschule, Pädagogische Hochschule: Die Förderung für Studentinnen und Studenten haben die gleichen Grundlagen.

Fragen und Antworten













Informationen und Links